Essen (dpa) - Der angeschlagene Industriekonzern ThyssenKrupp baut mindestens 2000 Stellen ab. Durch mögliche Verkäufe könne sich die Belegschaftszahl um weitere 1800 Mitarbeiter reduzieren, teilte der Konzern am Freitag mit.