Otepää (AFP) Rund 600 Menschen haben am Sonntag am vierten Europäischen Sauna-Marathon in Estland teilgenommen. Ziel war es, 22 Saunen in möglichst kurzer Zeit zu besuchen, wie die Veranstalter erklärten. Zusatzpunkte für die insgesamt 150 Teams gab es, wenn die Teilnehmer auch noch in neun Eislöcher sowie fünf Außenpools mit warmem oder kaltem Wasser sprangen. Jeder Teilnehmer musste zudem mindestens drei Minuten in jeder Sauna bleiben.