Tokio (AFP) In Japan ist am Sonntag ein mutmaßlicher Computerhacker festgenommen worden, der mit Massenmorden gedroht haben soll. Der festgenommene Yusuke Katayama werde beschuldigt, Drohungen gegen eine Comicbuch-Veranstaltung, eine Schule und einen Kindergarten sowie weitere Einrichtungen über ein landesweites Netz von Computern verschickt zu haben, berichtete der TV-Sender NHK. Der Sender zeigte die Festnahme eines pummeligen Mannes mit Brille.