Viña del Mar (dpa) - Rafael Nadal ist bei seinem Comeback-Turnier ohne Satzverlust ins Endspiel eingezogen. Der 26 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien gewann im chilenischen Viña del Mar mühelos gegen den Franzosen Jeremy Chardy 6:2, 6:2.

«Ich fühle mich von Tag zu Tag besser auf dem Platz. Ich bin sehr froh darüber, wie diese ganze Woche gelaufen ist», sagte der elfmalige Grand-Slam-Turniersieger. Wegen einer Knieverletzung hatte Nadal seit Juni 2012 mehr als sieben Monate pausieren müssen. In der Weltrangliste fiel die ehemalige Nummer eins auf Platz fünf zurück.

Im Finale trifft Nadal am heutigen Sonntag auf den Argentinier Horacio Zeballos. Anschließend bestreitet der Linkshänder aus Mallorca auch noch das Endspiel in der Doppel-Konkurrenz. Gemeinsam mit dem Argentinier Juan Monaco sind dort die Italiener Paolo Lorenzi und Potito Starace die Gegner.

«Dass ich im Finale stehe, ist sehr schön und sehr wichtig nach so einer langen Zeit ohne Turniere», sagte Nadal. In der kommenden Woche will er in São Paulo antreten und Ende des Monats in Acapulco. Am Samstag gab Nadal zudem bekannt, dass er und sein Manager Carlos Costa eine eigene Vermarktungsfirma gegründet haben. Beide hatten sich Ende des vergangenen Jahres vom Vermarkter IMG getrennt.