Nove Mesto (dpa) - Andreas Birnbacher gibt sich auch nach der bisherigen Medaillen-Nullnummer bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Nove Mesto nicht geschlagen.

«Die Hoffnung ist immer da. Im Biathlon eröffnen sich immer Chancen, mit denen man nicht rechnet», sagte der Schlechinger im Interview der Nachrichtenagentur dpa. Vor dem Einzelwettkampf sagte Birnbacher: «Aufgeben werden wir nicht.»

«Wir sind keine Maschinen. Man kann nicht vorhersagen: Ich hole eine Medaille und dann hole ich eine Medaille», sagte Birnbacher. Er sehe keinen direkten ausschlaggebenden Punkt für die bisherige Misere, so der 31-Jährige. «Ich sehe viele kleine Baustellen. Viele Kleinigkeiten, die dann im Endeffekt eine große Auswirkung haben. Es geht in viele Richtungen: Es ist ein bisschen eine Formsache, ein bisschen eine Schießstandsache, ein bisschen eine Materialsache - alles Kleinigkeiten, keine gravierenden Fehler.»

Weltmeisterschaft Biathlon