Rom (dpa) - Riesenandrang bei der vermutlich letzten großen liturgischen Feier mit dem scheidenden Papst: Benedikt XVI. hat im Petersdom die Aschermittwochs-Liturgie gemeinsam mit den Kardinälen und Bischöfen der Kurie eingeleitet. Da zu dem Gottesdienst besonders viele Besucher erwartet wurden, war die Messe von der römischen Kirche Santa Sabina aus Platzgründen in den Petersdom verlegt worden. Am Vormittag hatte der Papst vor Tausenden eine Generalaudienz abgehalten.