Moskau (AFP) In Russland ist nach Angaben der Justizbehörden etwa jeder zwölfte Gefangene an der Immunschwäche-Krankheit Aids erkrankt. "Wir zählen unter den Gefängnisinsassen rund 56.000 Aids-Kranke", sagte der Finanzchef der Gefängnisverwaltung FSIN, Oleg Korschunow, am Mittwoch laut Nachrichtenagentur Interfax. Insgesamt sitzen in russischen Gefängnissen laut FSIN knapp 702.000 Menschen. Korschunow gestand ein, dass die medizinische Ausrüstung in den Gefängnissen vollkommen "veraltert" sei.