Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag nicht von seinem Rücksetzer am Vortag erholen können. Die Blicke der Anleger hätten sich vor allem am Nachmittag auf den G20-Gipfel gerichtet, sagten Börsianer.

Auf dem Gipfel ringen die Staaten um eine gemeinsame Linie bei den Wechselkursen. Gute US-Konjunkturdaten verhalfen dem deutschen Leitindex am Nachmittag nur vorübergehend ins Plus.

Kurz vor Handelsende fiel der Dax dann aber auf sein Tagestief und schloss 0,49 Prozent tiefer bei 7593,51 Punkten. Im Vergleich zur Vorwoche beläuft sich das Minus damit auf 0,77 Prozent. Der MDax stieg hingegen um 0,16 Prozent auf 12 964,25 Punkte und der TecDax rückte um 0,28 Prozent auf 899,55 Punkte vor.