Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Rücksetzer am Donnerstag ist der deutsche Aktienmarkt zum Wochenschluss kaum verändert in den Handel gestartet. Der Dax gab in den ersten Minuten um 0,06 Prozent auf 7626 Punkte nach.

Der MDax fiel um 0,15 Prozent auf 12 923 Punkte. Der TecDax rückte dagegen um 0,07 Prozent auf 897 Punkte vor. Es gebe einmal mehr keine starken neuen Impulse zu verarbeiten, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Die am Morgen in Asien geöffneten Börsen zeigten sich überwiegend leichter wegen der Sorgen um Europa.

Daran änderten auch die positiven Impulse aus den USA nichts, wo die Übernahmeaktivität wieder steigt. Im Verlauf könnten den Markt noch Handelsdaten aus der Eurozone und aus den USA bewegen. Laut Investmentanalyst Werner Bader von der Landesbank Baden-Württemberg sollte das von der Universität von Michigan erhobene Verbrauchervertrauen die meiste Beachtung finden.