Berlin (AFP) Die Deutsche Bahn und die privaten Regionalbahnen haben am Freitag Verhandlungen über eine Gehaltserhöhung für insgesamt 150.000 Beschäftigte aufgenommen. Die Eisenbahnverkehrsgewerkschaft (EVG) fordert 6,5 Prozent mehr Geld. Vertreter aller Tarifparteien machten am Rande der Tarifrunde in Berlin deutlich, dass sie nicht mit einem schnellen Ergebnis rechneten.