Berlin (AFP) Das Bundesfinanzministerium hat dementiert, dass Ressortchef Wolfgang Schäuble (CDU) klar für den amtierenden Regierungschef Mario Monti Stellung bezogen habe. "Der Minister gibt keine Wahlempfehlung für das Ausland", sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag in Berlin. Entsprechende Aussagen, mit denen das italienische Magazin "Espresso" Schäuble zitiert hatte, "muss ich dementieren", fügte er hinzu. Die zitierten Aussagen seien "so nicht gefallen". Sie seien auch nicht freigegeben worden.