Neckarsulm (AFP) Auch die Billigsupermarktkette Lidl stoppt nun in Deutschland wegen des Pferdefleisch-Skandals den Verkauf von Nudelprodukten. Lidl habe das Produkt "Tortelloni Rindfleisch" der Eigenmarke Combino aus den Regalen genommen, teilte das Unternehmen am Freitag am Firmensitz Neckarsulm auf Anfrage mit. Dabei handele es sich um Ware des Herstellers Gusto GmbH - einem Unternehmen, das zum renommierten Produzenten Hilcona gehöre.