Brüssel (AFP) Angesichts des Pferdefleisch-Skandals hat die Europäische Union am Freitag unverzügliche DNA-Tests bei Fertiggerichten mit Rindfleisch beschlossen. Wie die EU-Kommission am Freitag mitteilte, billigte der Ständige Ausschuss für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit den von der Kommission vor zwei Tagen vorgelegten Aktionsplan. Dieser sieht DNA-Tests bei Fertiggerichten vor, die laut Verpackung Rindfleisch enthalten sollen. Zum anderen soll nach Spuren eines Tiermedikaments gesucht werden, das für den Menschen möglicherweise gefährlich ist.