München (SID) - Der Wechsel von Stürmer Robert Lewandowski vom Double-Gewinner Borussia Dortmund zum Tabellenführer Bayern München innerhalb der Fußball-Bundesliga ist angeblich perfekt. Der Pole soll im Sommer an die Säbener Straße wechseln. Das haben der Münchner Merkur und Sport1 aus gut unterrichteten Kreisen des Rekordmeisters erfahren.

Es sei nur noch ein formaler Akt, dass der Wechsel publik gemacht werde, hieß es. Angeblich sollen sich beide Parteien schon vor vier Wochen geeinigt haben. Mit der Bekanntgabe wolle man bis nach dem Pokalduell der Klubs am 27. Februar in München warten, um der Partie nicht zusätzliche Brisanz zu geben.

Bayerns Verantwortliche wollten den angeblichen Deal weder bestätigen noch dementieren. "Wir haben die ganze Zeit dazu nichts gesagt. Und wir werden das auch heute nicht tun, am Samstag nicht und am Sonntag nicht", sagte Sportdirektor Matthias Sammer bei Sky am Freitagabend vor dem Liga-Spiel beim VfL Wolfsburg. "Wir lassen uns durch solche Berichte nicht beirren. Unsere Spieler sind es gewohnt, dass es immer wieder Spekulationen über neue Spieler gibt", sagte Trainer Jupp Heynckes.

Die Ablöse für Lewandowski, der beim BVB noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, soll sich zwischen 25 und 30 Millionen Euro bewegen. In Dortmund werden bereits Edin Dzeko (Manchester City) und Mame Diouf (Hannover 96) als Nachfolger gehandelt.