Frankfurt/Main (SID) - Der baden-württembergische Fußball-Regionalligist SG Sonnenhof-Großaspach hat den DFB-Umweltcup 2012 gewonnen. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Den zweiten Platz belegte Drittligist 1. FC Heidenheim (3000 Euro), Dritter wurde der Kreisligist SV Knudde 88 Giekau (1000 Euro). Der Preis wird für besondere Leistungen und Innvovationen im Bereich des Umweltschutzes vergeben. Insgesamt haben sich 416 Vereine am Wettbewerb beteiligt.