Ras Al Khaimah (SID) - Die Kenianer Geoffrey Kipsang und Lucy Kabuu haben am Freitag mit Weltklassezeiten den Halbmarathon in Ras Al Khaimah/Vereinigte Arabische Emirate gewonnen. Der frühere Cross-Weltmeister Kipsang lief in 58:54 Minuten auf Platz sieben der "ewigen" Bestenliste. Seiner Landsfrau Kabuu gelang in 66:09 Minuten der zweitschnellste Halbmarathon der Geschichte, die zwei Jahre zuvor an gleicher Stelle von Mary Keitany (ebenfalls Kenia) aufgestellte Weltbestzeit verpasste die 28-Jährige um 19 Sekunden.