Brüssel (AFP) In Belgien entscheidet am Montag eine Haftprüfungskammer über den Antrag des Kinderschänders Marc Dutroux auf vorzeitige Haftentlassung (14.00 Uhr). Der 56-Jährige hatte Anfang Februar beantragt, seine weitere Strafe im Hausarrest mit elektronischer Fessel zu verbüßen. Dutroux war 1996 festgenommen und 2004 zu lebenslanger Haft verurteilte worden. Er wurde wegen der Entführung, Freiheitsberaubung und Vergewaltigung von sechs Mädchen und jungen Frauen sowie wegen des Todes von vier von ihnen schuldig gesprochen. Sowohl die Gefängnisverwaltung als auch die Staatsanwaltschaft hatten sich gegen eine vorzeitige Haftentlassung unter Auflagen ausgesprochen.