Leipzig (AFP) Die Wahl des Oberbürgermeisters von Leipzig ist am Sonntag in die entscheidende Runde gegangen. Insgesamt 435.600 Wahlberechtigte sind seit dem Morgen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Im ersten Wahlgang am 27. Januar hatte Amtsinhaber Burkhard Jung von der SPD nicht die erforderliche absolute Mehrheit erreicht. Er kam auf 40,2 Prozent.