Havanna (AFP) Die kubanische Dissidentin und Bloggerin Yoani Sánchez hat von der neu eingeführten Reisefreiheit in ihrem Land ungehindert Gebrauch gemacht. Sie werde drei Monate lang durch bis zu zwölf Länder reisen, sagte die 37-Jährige am Sonntag, bevor sie Havanna in Richtung Brasilien verließ. Weitere Stationen sind nach ihren Angaben unter anderem Mexiko, die USA, Tschechien, Polen und die Niederlande. In den USA wolle sie die Büros von Google, Twitter und Facebook besuchen, kündigte sie im Internet-Kurzbotschaftendienst an.