Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hält die Absage der SPD an eine Regierungszusammenarbeit mit der Linken für unglaubwürdig. Zwischen SPD, Grünen und Linkspartei gebe es etwa bei den Steuern «eine inhaltliche Nähe, die man auch im Wahlkampf thematisieren wird».

«Zumal ich auch sehe, wie Teile der SPD mit recht lauen Dementis auf Koalitionsangebote der Linkspartei reagieren», sagte Gröhe der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Gröhe machte aber deutlich, dass seine Partei keine Neuauflage der «Rote-Socken-Kampagne» plant: «Die inhaltliche Hauptauseinandersetzung führen wir mit der SPD und den Grünen.»