Schladming (dpa) - Felix Neureuther fährt im Slalom der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming auf Medaillenkurs. Der Partenkirchener hat in der letzten Entscheidung der Titelkämpfe vor dem Finale als Zweiter einen Rückstand von 0,28 Sekunden auf den führenden Österreicher Marcel Hirscher.

Dritter ist dessen Landsmann Mario Matt. Chancen auf eine Medaille hat auch Fritz Dopfer. Der für den SC Garmisch startende Skirennfahrer hat einen Rückstand von 0,38 Sekunden auf das Podest. Gut präsentierte sich auch Stefan Luitz, der am Nachmittag trotz 3,06 Sekunden mehr auf dem Konto noch dabei ist. Philipp Schmid schied im ersten Durchgang aus.