Genf (AFP) Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach insgesamt zwölf Fällen weltweit vor der Ausbreitung eines SARS-ähnlichen Virus gewarnt. Aufgrund der derzeitigen Situation und der verfügbaren Informationen fordere die WHO ihre Mitgliedstaaten zur Überwachung von schweren akuten Atemwegsinfektionen auf, erklärte die Organisation am Samstag in Genf. Am Freitag hatten die britischen Gesundheitsbehörden bekanntgegeben, dass sich ein drittes Mitglied einer Familie mit dem sogenannten neuen Coronavirus infizierte.