Brüssel (AFP) Die Europäische Union will mit weiteren Sanktionen auf den jüngsten Atomtest Nordkoreas reagieren. "Das ist die Antwort auf ein Nuklearprogramm, das eine Gefährdung nicht nur der Region bedeutet, sondern der Sicherheitsarchitektur weltweit", sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) am Montag in Brüssel vor einem Treffen der EU-Außenminister, bei dem die Strafmaßnahmen beschlossen werden sollen. "Nordkorea verstößt mit den Raketen- und Atomtests gegen internationales Recht, gegen das Völkerrecht."