Neu Delhi (AFP) Der indische Premierminister Manmohan Singh hat das Parlament zur raschen Verabschiedung eines Gesetzes mit härteren Strafen für Sexualverbrechen gedrängt. Die Regierung habe die "Hoffnung", dass das Parlament die Neuregelung "dringend" verabschiede, sagte Singh am Montag vor Journalisten in Neu Delhi. Es sei eine "Schande", dass die Fälle von Gewalt und sexuellen Verbrechen gegen Frauen anstiegen, fügte er hinzu. Das indische Parlament setzt am Donnerstag seine Beratungen fort.