Madrid (AFP) Aus Protest gegen einen massiven Stellenabbau haben bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia am Montag großangelegte Streiks begonnen. Der erste von fünf Streiktagen sei zunächst ohne größere Zwischenfälle verlaufen, teilte die Airline mit. 135 Flüge sollten stattfinden, 81 musste Iberia annullieren. Von den Streichungen betroffene Passagiere wurden laut Iberia zu 85 Prozent auf andere Maschinen umgebucht, die übrigen erhielten eine finanzielle Entschädigung.