Jerusalem (AFP) Der als "Gefangener X" in Israel bekannt gewordene mutmaßliche Mossad-Agent ist erhängt in der Dusche seiner Gefängniszelle gestorben. "Der Tote wurde erhängt in der Dusche seiner Zelle mit einem am Badfenster befestigten Bettlaken um den Hals aufgefunden", heißt es in einem Protokoll des Gerichts von Rischon-LeTsion nahe Tel Aviv vom Dienstag. Das Gericht entschied eine teilweise Lockerung der strikten Nachrichtensperre in dem Fall des toten Gefangenen, den australische Medien als den australisch-israelischen Anwalt Ben Zygier identifiziert haben.