Sofia (AFP) Bei Zusammenstößen zwischen regierungskritischen Demonstranten und der bulgarischen Polizei sind am Dienstagabend in Sofia mindestens zehn Menschen verletzt worden. Das teilte das behandelnde Pigorow-Krankenhaus mit. Sofias Polizeichef Waleri Jordanow erklärte, auch drei Polizisten seien bei den Ausschreitungen verletzt worden. Die Polizei habe 25 Demonstranten festgenommen. Bei Protestkundgebungen in zehn anderen Städten des Landes gab es keine größeren Zwischenfälle.