Berlin (AFP) Die umweltschädlichen Emissionen in Deutschland sind nach Angaben von Bundesumweltminister Peter Altmaier im vergangenen Jahr erstmals seit vielen Jahren wieder gestiegen. "Darauf deuten die vorläufigen Zahlen hin", sagte der Minister der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Mittwoch. Im Jahr 2011 war der Treibhausgas-Ausstoß noch um knapp drei Prozent gesunken. Dies lag vor allem daran, dass die privaten Haushalte wegen der warmen Witterung weniger heizten. In den anderen Sektoren hingegen war die Emissionsminderung weniger stark ausgefallen als in den Jahren zuvor.