Hamburg (AFP) Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Scharrenberger (FDP) hat eine Reform des Staatsbürgerschaftrechts in Aussicht gestellt, durch die mehr doppelte Staatsbürgerschaften erlaubt würden. "Integration kann auch durch doppelte Staatsbürgerschaft gefördert werden, wie die vielen Fälle von gut integrierten Bürgern mit Doppelstaatsbürgerschaft zeigen", zitierte "Spiegel online" am Dienstag die Ministerin.