Paris (AFP) Frankreichs Präsident François Hollande hat den krisengeplagten Griechen bei einem Besuch in Athen seine Unterstützung für eine verstärkte Wachstumspolitik zugesagt. Hollande wandte sich nach einem Gespräch mit dem griechischen Premierminister Antonis Samaras am Dienstag gegen einen reinen Sparkurs: "Wir müssen dafür sorgen, dass Wachstum und Arbeit zurückkommen. Wir brauchen in Europa mehr Wachstum, dadurch werden wir unsere Ziele zur Reduzierung der öffentlichen Defizite erreichen können", sagte er. Französische Unternehmer rief er zu Investitionen in Griechenland auf.