Havanna (AFP) Sieben US-Parlamentarier haben sich zu einem "Informationsbesuch" nach Kuba begeben, wo offenbar auch ein Treffen mit Präsident Raúl Castro geplant ist. "Es gibt zwischen unseren beiden Ländern ganz offensichtliche Probleme", sagte der demokratische Senator Patrick Leahy nach Angaben der US-Vertretung in Havanna vom Dienstag. "Aber wir sind nicht gekommen, um zu verhandeln, wir sind hier, um zuzuhören - und um dann zurückzukehren und über das zu sprechen, was wir gesehen haben." Zu der Delegation zählen drei weitere demokratische Senatoren und zwei demokratische Abgeordnete sowie der republikanische Senator Jeff Flake.