Moskau (AFP) Russland hat nach amtlichen Angaben zwei Flugzeuge mit Hilfsgütern nach Syrien geschickt, die auf dem Rückflug russische Staatsbürger aus dem Bürgerkriegsland in Sicherheit bringen könnten. Die beiden Maschinen des Katastrophenschutzministeriums starteten am Dienstag in Moskau in Richtung Latakia in Syrien, wie das Ministerium mitteilte. Auf dem Rückweg könnten sie auf Wunsch Russen aus Syrien mitnehmen. An Bord der beiden Iljuschin-Flugzeuge seien insgesamt 46 Tonnen Hilfsgüter, sagte ein Sprecher.