Sansibar (AFP) Auf der tansanischen Insel Sansibar haben Unbekannte am Dienstag eine protestantische Kirche in Brand gesteckt. Wie die Polizei mitteilte, gab es bei dem Vorfall in Kiyanga im Süden der überwiegend von Muslimen bewohnten Insel keine Verletzten. Das Feuer sei gelöscht worden, sagte Polizeisprecher Mohamed Mhina. "Die gesamte Einrichtung der Kirche wurde zerstört." Nach vorherigen Angriffen auf christliche Priester kündigte die Polizei an, Kirchen nun verstärkt zu überwachen, "um derartige Fälle zu verhindern".