San Francisco (AFP) Im Zuge einer Serie von Hackerangriffen auf große US-Unternehmen ist nun auch der Elektronikriese Apple Opfer einer solchen Cyberattacke geworden. Die Angreifer seien in die Computersysteme des Unternehmens eingedrungen, hätten offenbar aber keine Daten gestohlen, teilte Apple am Dienstag mit. Es handele sich aber nur um "eine kleine Zahl" infizierter Systeme, die "von unserem Netzwerk isoliert" worden seien. "Es gibt keine Anzeichen, dass Daten Apple verlassen haben", betonte die Firma.