Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Mittwoch auf den höchsten Stand seit Anfang 2008 gestiegen. Der deutsche Leitindex stand zuletzt mit plus 0,49 Prozent bei 7909 Punkten.

Der MDax gewann 0,57 Prozent auf 13 390 Punkte, und der TecDax rückte um 0,87 Prozent auf 928 Punkte vor. Die Blicke bleiben Börsianern zufolge vorerst auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial mit seinem Rekordhoch vom Vortag gerichtet. Offenbar ziehe das weitere Käufer an, so dass der Aktienmarkt auch hierzulande noch einmal Fahrt nach oben aufnehme, kommentierten Händler

Henkel-Aktien stiegen nach Zahlen für 2012 um 1,47 Prozent. Zwar seien die Resultate gemischt ausgefallen, der Ausblick für das bereinigte Ergebnis sei hingegen gut, kommentierte ein Börsianer. Spitzenreiter im Dax waren allerdings die Papiere von Lanxess, die mit plus 3,56 Prozent von einem positiven Analystenkommentar profitierten.

Im MDax sackten Anteilsscheine von Axel Springer nach Zahlen als schwächster Wert um mehr als vier Prozent ab. Händler machten vor allem den Ausblick sowie die unter der Markterwartung liegende Dividende für das Minus verantwortlich.