Hannover (dpa) - Deutschland braucht nach Auffassung von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück eine neue Gründerzeit. Um bei der industriellen Revolution des Internetzeitalters nicht abgehängt zu werden, müsse auch der Staat Weichen stellen, sagte Steinbrück auf der Computermesse CeBIT in Hannover.

«Kein anderes Land ist prädestiniert wie wir, der Vorreiter dieser Industrie 4.0 zu sein», betonte er. Deutschland habe anders als viele andere Länder den Fehler der Deindustrialisierung nicht begangen und einen gesunden Mittelstand. Bei der Breitbandanbindung, der Ausbildung und bei der Unterstützung junger Gründer seien aber größere Anstrengungen nötig.

Ausstellungsprogramm 2013