Rom (dpa) - Das gespannte Warten in Rom hält an: Heute sind die Kardinäle erneut zusammengekommen, um die Wahl eines Papstes vorzubereiten und ein Datum für den Konklave-Beginn festzulegen. Gestern hatten noch mehrere der 115 wahlberechtigten Kardinäle gefehlt. Trotzdem schien ein Votum der Purpurträger noch heute möglich, die Papst-Wahl selbst könnte dann etwa am Montag beginnen. Vor allem italienische Kardinäle sollen auf eine rasche Wahl dringen.