Rom (dpa) - Die katholische Kirche hofft, bis zum Palmsonntag, also am 24. März zum Beginn der Kar- und Osterwoche, einen neuen Papst zu haben. «Das ist wahrscheinlich», sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi in Rom. Diese Prognose vor dem Konklave sei aber «ein Wunsch, eine Meinung und keine Garantie», fügte er an. Die Kardinäle haben jedoch noch nicht entschieden, wann die Wahl des neuen Papstes beginnen soll.