London (dpa) - Kaum wagt sich Herzogin Kate aus dem Palast, stürzen sich Medien auf jeglichen Hinweis zu ihrer Schwangerschaft: Bei einem öffentlichen Auftritt im nordenglischen Grimsby soll die Frau von Prinz William angeblich angedeutet haben, dass sie Mutter einer Tochter wird. Mehrere Zeitungen berichteten über den vermeintlichen Hinweis, Buchmacher zogen ihre Wetten auf das Geschlecht des Kindes zurück. Das erste Kind von Kate und William soll im Juli geboren werden.