Washington (dpa) - Die US-amerikanische Flugsicherung TSA erlaubt von Ende April an wieder kleine Taschenmesser und Sportgeräte im Handgepäck. Erlaubt seien Messer, deren Klinge nicht einrasten kann oder fixiert ist und die kürzer als sechs Zentimeter sowie schmaler als 1,3 Zentimeter ist. Außerdem darf der Griff nicht ergonomisch geformt sein. Erlaubt seien auch Sportgeräte: zum Beispiel bis zu zwei Golfschläger, Skistöcke oder Billardqueues. Flüssigkeiten über 100 Milliliter bleiben aber verboten.