Washington (AFP) Nach dem Tod von Venezuelas Staatschef Hugo Chávez hat US-Präsident Barack Obama zu "konstruktiven Beziehungen" zwischen beiden Ländern aufgerufen. "Die Vereinigten Staaten bekräftigen ihre Unterstützung für das venezolanische Volk und ihr Interesse, mit der venezolanischen Regierung konstruktive Beziehungen zu entwickeln", erklärte Obama am Dienstag (Ortszeit) in Washington. "Die Vereinigten Staaten setzen sich weiter für eine Politik ein, die demokratische Prinzipien, den Rechtsstaat und die Achtung von Menschenrechten fördert."