Islamabad (AFP) Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) ist am Donnerstag von Islamabad aus in das nordpakistanische Swattal geflogen. Der zuvor geheim gehaltene Besuch führt in ein Gebiet, das zeitweise von Taliban und anderen islamistischen Gruppen kontrolliert wurde, bis diese im Jahr 2009 in einer Großoperation vom pakistanischen Militär verdrängt wurden. Am Morgen war de Maizière zudem in Islamabad mit der pakistanischen Außenministerin Hina Rabbani Khar zusammengekommen.