Potsdam (AFP) Bei den Tarifverhandlungen für die 750.000 Angestellten der Länder mit Ausnahme Hessens sind Arbeitgeber und Gewerkschaften am Donnerstagnachmittag in Potsdam zu ihrer dritten Verhandlungsrunde zusammengekommen. Die Arbeitgeber der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) wollten zum Auftakt der Gesprächen erneut kein Angebot vorlegen, wie TdL-Sprecher vor Verhandlungsbeginn ankündigte.