Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof entscheidet heute endgültig über das deutsche Nachtflugverbot für den Flughafen Zürich. Deutschland und die Schweiz streiten seit Jahren über Flüge Richtung Zürich, die über Süddeutschland gehen. 2003 hatte Deutschland solche Flüge zwischen 21.00 Uhr und 7.00 Uhr verboten. Dagegen klagte die schweizerische Regierung in Luxemburg und verlor in erster Instanz. Auch der Gutachter des höchsten EU-Gerichts hat empfohlen, die Klage abzuweisen. In der Regel folgen die Richter diesem Gutachten.