Frankfurt/Main (SID) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Posten des Schiedsrichter-Lehrwarts gestrichen. Der bisherige Lehrwart Lutz Wagner bleibt allerdings Mitglied der fünfköpfigen Schiedsrichter-Kommission unter Führung von Herbert Fandel. "Lutz Wagner ist nicht mehr eingebunden in die Arbeit mit den Elite-Schiedsrichtern der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga. Er bleibt weiterhin zuständig für die Basisarbeit in den Verbänden", sagte Fandel dem kicker.

Die Aufgaben des Lehrwarts will sich Fandel zukünftig mit den Kommissions-Mitgliedern Lutz Michael Fröhlich und Hellmut Krug teilen. Laut Fandel will er mit seinen beiden Kollegen "die Regelauslegung und -anwendung im Elitebereich besprechen und an die Unparteiischen weitergeben". Wagners Vorgänger Eugen Strigel, das fünfte Kommissions-Mitglied, soll wieder mehr Verantwortung übernehmen. "Er ist weiterhin für die Ansetzung der Beobachter zuständig und steht uns als fachlicher Berater zur Seite", äußerte Fandel.