Sotschi (SID) - 1500 Fackelträger werden das Paralympische Feuer im kommenden Jahr nach Sotschi tragen. Das gaben die Veranstalter auf den Tag genau ein Jahr vor Beginn der Spiele bekannt. Aus diesem Anlass läutete Sotschi am Donnerstag den Countdown für die ersten Paralympics in Russland ein. Mit erwarteten 1350 Athleten aus 45 Ländern und 72 Disziplinen werden es gleich die größten Winterspiele der Geschichte werden. 2010 in Vancouer hatten 503 Sportler aus 44 Nationen 64 Paralympics-Sieger ermittelt.

Das Feuer wird von den 1500 Fackelträgern, die noch nicht ermittelt sind, vom 26. Februar 2014 an über zehn Tage durch 43 Städte in allen acht Regionen Russlands getragen.

Nach dem Einläuten des Countdowns wolle man das verbleibende Jahr nutzen, um "Tausenden Menschen die paralympischen Werte näherzubringen", sagte Dmitri Tschernyschenko, Präsident des Organisationskomitees der Spiele in Sotschi 2014: "Eines der Hauptanliegen der Spiele wird sein, die Einstellung in Russland gegenüber Menschen mit Behinderung zu verändern."

Sotschi verwandele sich "in eine Vorreiterstadt in Russland, wenn es um Barriere-Freiheit geht", beteuerte Tschernyschenko: "Die Anzahl an Rampen, leicht zugänglichen Straßenüberquerungen und angepassten Transportmöglichkeiten in der Stadt nimmt stetig zu. Alle Sportstätten, die in Berg- und Küstenregionen angesiedelt sind, werden mit großer Sorgfalt für die paralympischen Athleten errichtet."