Berlin (AFP) Nach der Tarifeinigung für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern will der Marburger Bund nun auch eine bessere Bezahlung für die Ärzte an den landeseigenen Universitätskliniken durchsetzen. Als zentrale Forderungen für die anstehenden Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) nannte der Ärzteverband am Freitag in Berlin 6,5 Prozent mehr Gehalt und eine bessere Bezahlung der Arbeit in der Nacht und an Samstagen. Die Tarifverhandlungen für die rund 18.000 Ärzte in 20 Universitätskliniken beginnen am Dienstag in Berlin.