Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Schauspieler James Franco (34) ist am Donnerstag in Hollywood mit einem Stern geehrt worden. Vor jubelnden Schaulustigen kniete der Star auf der frisch enthüllten Plakette auf dem berühmten «Walk of Fame». Franco («Milk», «127 Stunden») erhielt den 2492. Stern auf dem Bürgersteig.

Als Gäste waren der Regisseur Sam Raimi und Komiker Seth Rogen dabei. Unter der Regie von Raimi ist Franco als Zauberer in der Filmfabel «Die fantastische Welt von Oz» mit den Co-Stars Mila Kunis und Rachel Weisz in den Kinos zu sehen.

Zuletzt begab er sich für Rogens Regie-Debüt «End of the World» vor die Kamera. Die Endzeit-Komödie mit Jonah Hill und Danny McBride dreht sich um die Schauspieler, die alle in Francos Haus in Los Angeles leben, während die Welt auf die Apokalypse zusteuert.

2011 hatte Franco gemeinsam mit seiner Kollegin Anne Hathaway die Oscar-Gala moderiert. Zugleich war er für seine Rolle in «127 Stunden» für einen Oscar nominiert gewesen.

Hollywood Walk of Fame