Paris (AFP) Der Appetit auf grüne Bohnen ist einem Franzosen wohl fürs Erste vergangen: Der in Paris lebende Mann fand in einer Konservendose der Supermarktkette Carrefour eine tote Maus. Das Unternehmen kündigte am Freitag an, es habe den Hersteller - eine mittelständige französische Firma - informiert. Der Vorfall werde untersucht. Außerdem sei ein Vertreter des Kundendienstes zu dem Mann gegangen, um die Konservendose abzuholen und mit ihm "lange zu diskutieren". Es handele sich um einen "außergewöhnlichen Fall", versicherte ein Sprecher von Carrefour.