Paris (AFP) Die französischen Ministerien müssen im kommenden Jahr insgesamt fünf Milliarden Euro zusätzlich einsparen, um ihren Beitrag zum Abbau der hohen Staatsverschuldung zu leisten. Premierminister Jean-Marc Ayrault verschickte am Freitag nach eigenen Angaben einen Brief mit Sparvorgaben an alle Minister. Zugleich bekräftigte Ayrault das Ziel, bis 2017 wieder einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen. Der Schwerpunkt müsse nun auf die "Kontrolle der Ausgaben" jedes Ministeriums gelegt werden, betonte Ayrault. Dazu seien "ehrgeizige strukturelle Reformen" nötig.